Pressemitteilungen

Haushaltsrede Roland von Hunnius der Gemeindevertretung Rimbach

29. Januar 2015 | Auszug: wer den Textteil der HH-Sicherungskonzepte von 2012, 2013, 2014 und 2015 übereinander legt, stellt fest, dass sich kaum etwas ändert. – 2012: „Der Schwerpunkt der HH-Sicherung sollte nach allgemeiner Auffassung bei der Reduzierung der Aufwendungen liegen.“ – 2015: „Der Schwerpunkt der HH-Sicherung sollte nach allgemeiner Auffassung bei der Reduzierung der Aufwendungen liegen.“ Leider wurde […]


FDP Rimbach – Antrag zum Haushaltssicherungskonzept 2015

18. Januar 2015 | Auszug: 1. Der Entwurf des Haushaltssicherungskonzepts 2015 wird im Anhang I wie folgt korrigiert: Position 13 „Sach- und Dienstleistungen“ lautet · FP 2016: € 1.926.000,00 (statt 2.140.000,00) · FP 2017: € 1.830.000,00 (statt 2.140.000,00) · FP 2018: € 1.738.000,00 (statt 2.140.000,00) 2. Die Texte werden entsprechend angepasst. Zum Herunterladen: 2015-01-18_Antrag_5


FDP Rimbach – 3. Antrag zum Haushalt 2015

18. Januar 2015 | Auszug: 1. Der Gemeindevorstand wird beauftragt, folgende Immobilien, die nicht oder nicht mehr zur Erfüllung der Aufgaben der Gemeinde benötigt werden, zu veräußern:    a. Altes Rathaus Zotzenbach – Gebäude sowie Grundstück    b. Feuerwehrgerätehaus Lauten-Weschnitz – Gebäude sowie Grundstück*    c. Feuerwehrgerätehaus Mitlechtern – Gebäude sowie Grundstück*    d. Hochbehältergrundstück Bismarckstraße**    e. Grünanlage […]


FDP Rimbach – 2. Antrag zum Haushalt 2015

18. Januar 2015 | Auszug: Die Gemeindevertretung möge beschließen: Im Stellenplan wird die Stelle für Sozialhilfeangelegenheiten (S. 289 – Produkt 050101) mit einem kw-Vermerk versehen. Begründung: Es ist anzustreben, dass Sozialhilfeangelegenheiten gemeindeübergreifend gemeinsam von den Weschnitztalgemeinden bearbeitet werden. Wenn es dazu kommt, kann die entsprechende Stelle in der Gemeinde Rimbach künftig entfallen Zum Herunterladen: 2015-01-18_Antrag_2


FDP Rimbach – 1. Antrag zum Haushalt 2015

18. Januar 2015 | Auszug: 1. Solange der Ergebnishaushalt nicht zumindest ausgeglichen ist, erfolgen keinerlei Stellenhebungen – es sei denn, sie sind aufgrund rechtlicher oder tariflicher Vorgaben zwingend vorgeschrieben. 2. Die im Entwurf des Stellenplans für das Jahr 2015 vorgesehenen Stellenhebungen (S. 288 und 289) für einen Beamten und einen Beschäftigten werden gestrichen. 3. Die Aufwandspositionen im Haushaltsplan werden entsprechend angepasst Zum […]